Montag, September 10, 2007

Schöner Ausflug!

Und es war doch ein schöner Ausflug!

Es war eine angenehme Fahrt, die schon auf dem Hinweg ein interessantes Gespräch mit dem Mandanten hergab.

Dann gab es nach Ankunft in Brandenburg eine herrliche Bockwurst und im Anschluss bei Gericht einen Freispruch. Das Gericht konnte dem Zeugen, der vorher, wie bereits erwähnt, nicht vernommen wurde, nicht glauben, dass er sich bei 200 Kassiervorgängen am Tag und einer innerhalb von 3 Minuten sich widersprechenden Aussage über den vermeintlichen Tathergang, tatsächlich an den konkreten Vorfall erinnern könne.

Das Gericht habe Zweifel und hat in absolut überzeugender Konsequenz freigesprochen. Einzig der Staatsanwalt zeigte sich etwas unsportlich und wollte nicht auf das Rechtsmittel verzichten, obwohl keine weiteren Beweismittel zur Verfügung stehen und der Zeuge sich in einer späteren Verhandlung mit Sicherheit nicht besser erinnern wird.

Es bleibt ein zufriedener Mandant, ein zufriedener Anwalt und nunmehr herrlicher Sonnenschein am Ende des Tages.

Ein wahrlich schöner Ausflug!

1 Comments:

At 6:47 nachm., Blogger Werner Siebers said...

Nicht zu viel Bockwurst, das macht träge!

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home