Montag, September 29, 2008

Kinder können so grausam sein! Badi-Badi als Köperverletzung?

Manchmal bewegen einen nicht nur dienstliche Belange, sondern auch Privates.
Ja man sollte es kaum glauben, aber es gibt neben der Arbeit auch noch ein Leben! Ich habe es auch nicht wahr haben wollen, aber es ist grausame Realität...
Gestern war es an der Zeit zum Schwimmen zu fahren. Mein Kind (18 Monate), meine Frau und ich fuhren also in eine Badeanstalt. Dort angekommen hatte ich schon das Gefühl, dass es recht leer wäre, dachte mit aber nichts dabei. Dann kamen wir zur "Anmeldung", dort wurden wir außerordentlich freundlich begrüßt und darauf aufmerksam gemacht, dass das Kinderbecken möglicherweise etwas untertemperiert sein könnte, da man erst am heutigen Tage geöffnet habe. Wir dachten uns auch nichts Böses, als man uns mitteilte, dass heute ein Erwachsener freien Eintritt habe. Es sollte sich herausstellen, dass ich mal wieder in die Falle mit der "eigenverantwortlichen Selbstgefährdung" gelaufen war.
Es war recht kühl im ganzen Bad. So kalt, dass ich es am Liebsten durch die Beschreibung einer Reaktion von primären Geschlechtsorganen verständlich machen würde, ich lasse es.
Nun kommen wir zur eigentlichen Tat. Mein Kind sieht das Wasser und mitten im Wasser einen Clown, der fontänenartig Wasser von sich gibt. Wol wollte mein Kind hin??? Was würde es tun, wenn ich es nicht dorthin begleiten würde? Nötigung! Das Wasser hatte nach Thermometer 22 Grad! Im Anschluss hatte ich Schnupfen! Körperverletzung!
Im Anschluss wollte ich mich im Whirlpool aufwärmen: 16 Grad, keine Blasen!
Um es abzukürzen: Nach dem Whirlpool-Versuch habe ich Frau und Kind geschnappt und wir sind nachhause gefahren, völlig durchgefroren!
Von einer Anzeige habe ich Abstand genommen, die schlimmsten Straftäter verfolgt man ja eh nicht, nur die armen Schweine! Deswegen würde bei meinem Kind eh nichts rauskommen!
Gelernt habe ich eins: Bietet Dir jemand etwas günstiger an, ohne dass Du Dich beschwert hast, sei auf der Hut und geh woanders Badi-Badi machen.

1 Comments:

At 10:53 vorm., Anonymous Anonym said...

Köper-Verletzung wäre doch eher unter Sachbeschädigung zu subsumieren, oder?

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home