Dienstag, Juli 13, 2010

Du hast doch nicht alle Latten am Zaun!

Der Mandant wird wieder kommen. Er kann mich leiden und ich ihn auch.

Ich weiß nicht, ob ich das als Kompliment werten soll oder ob ich meine Umgehensweise mit den Mandanten verändern sollte. Ich denke ich werde weiterhin so bleiben, wie ich bin und meine Mandanten auch weiterhin feundschaftlich und herzlich behandeln, auch wenn das möglicherweise der ein oder andere falsch versteht.

Da war ich mal nett zu einem Mandanten, habe die ein oder andere Frage mit ihm erörtert, ohne gesondert etwas zu berechnen und habe ihm auch einen guten Preis für eine Verteidigung gemacht, die mir aussichtsreich erschien. Im Ergebnis konnte ich eine Einstellung für den Mandanten erzielen. Als wir uns dann aus dem Gericht bewegten und vor der Tür das Ergebnis noch einmal Revue passieren ließen, kam die Frage, mit der ich nicht gerechnet hatte: Mein Auto ist kaputt, kannst Du mir Geld leihen.

Ich reagierte, wie oben geschrieben, höchst angemessen. Das war eine sozialadäquate Antwort, die verstanden wurde.

5 Comments:

At 2:46 nachm., Blogger Tourix said...

Wie unverschämt können Menschen eigentlich sein ?

Das übelste, dass ich erleben musste, war ein Schulfreund, der nach seinem Studium Anlageberater wurde und mich "beraten" wollte.

 
At 5:51 nachm., Blogger RAinBraun said...

Ähm, äh, Andreas, ich brauche eine neue Handtasche. Könntest Du vielleicht..nur ganz kurzfristig, so 300 Euro?
;-)

 
At 6:03 nachm., Blogger Handschellen said...

Aber selbstverständlich! Wenn ich auf derart charmante Art und Weise gefragt werde, ist das gar kein Problem. Ich werde Igor dann einfach schonmal Deine Anschrift mitteilen, ja?

Der möchte sich die Handtasche bestimmt auch gerne mal ansehen. Später dann...

 
At 6:03 nachm., Blogger Handschellen said...

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

 
At 7:11 nachm., Blogger Mausflaus said...

naja, war immerhin ne höfliche Frage...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home